DIE KÄLTE+ Klimatechnik: Kältetechnik für die Pulverlackproduktion

DIE KÄLTE+ Klimatechnik 06-2019„Staubtrocken“ muss er sein. Pulverlack darf nur minimale Feuchteanteile enthalten, wenn das grobe Granulat verarbeitet wird. Für das brasilianische Werk eines Pulverlack-Herstellers hat L&R Kältetechnik eine maßgeschneiderte Kälteanlage projektiert und umgesetzt. (C) den vollständigen Beitrag finden Sie in der Fachzeitschrift „DIE KÄLTE+Klimatechnik“, Ausgabe 06-2019

Written by Renate Gratwohl